Lehnert - Individuelle Büro- und Industriewelten
Beratung und Direktkontakt: +49 6404-9161-0
Reinraum

Ein Reinraum stellt sich enormen Anforderungen

Immer mehr Produkte werden heutzutage in einem Reinraum hergestellt. Die Pharma- und die medizintechnische Industrie im Allgemeinen profitieren dabei vom globalen Wachstum der Gesundheitsmärkte. Auch Kunststoff spielt hier eine wichtige Rolle, sodass Produktionsbetriebe vermehrt auf den Reinraum setzen, um die Fertigung unter kontrollierten Bedingungen sicherzustellen. Mit unserer Erfahrung aus über 30 Jahren wissen auch wir von den Systemwandprofis von Lehnert, dass die Implementierung von solch einem Reinraum in Industriehallen spezielle Anforderungen an Beratung, Planung und Montage stellt. Bereits kleinste äußere Faktoren wie Schmutz und Staub können einen erheblichen negativen Einfluss auf das jeweilige Produkt haben. Lösungen für die Isolation und Luftströmung müssen her, um kein Risiko einzugehen. Lehnert hat hier genau die passende Antwort parat, um auch in Ihrer Halle auf die hohen Anforderungen reagieren zu können.

Die Lehnertkabine als Reinraum

Als Reinraum empfiehlt sich unsere bereits vielfach eingesetzte Lehnertkabine. Diese stellt konstante Rahmenbedingungen, die für einen Reinraum absolute Pflicht sind, durch verschiedene Aspekte sicher. So kann die Lehnertkabine beispielsweise mit einer elektronischen Torlösung ausgestattet werden. Auch eine Materialschleuse mit zwei Mini-Schnelllauftoren, die elektronisch gesteuert werden, können im Reinraum implementiert werden. All dies unterstützt dabei, den Reinraum von anderen Bereichen der Halle effizient und zuverlässig abzutrennen. Kontaminationen durch einzelne Partikel können damit weitestgehend unterbunden werden. Flächenbündige Belüftungs- und Entlüftungsanlagen stellen außerdem ein konstantes Klima innerhalb des Raumes sicher und können, wie auch die Beleuchtungseinheiten, sicher gereinigt werden. Ein nicht zu unterschätzender Faktor, denn schließlich muss die Sauberkeit auch innerhalb des Raumes jederzeit gewährleistet sein.

Lehnertkabine: Hygiene und Prozessüberwachung durch Glas

Die Lehnertkabine eignet sich auch dank bodentiefer Verglasung hervorragend als Reinraum. Das schafft nicht nur Helligkeit und Weitblick, sondern hilft dabei, die Prozesse auch von außen zu überwachen. Die glatten Glasoberflächen lassen sich zudem problemlos und schnell reinigen. Die hygienische Sauberkeit der Glasflächen ermöglicht des weiteren auch Flächen ohne Rücksprünge. Übrigens: Die Lehnertkabine Spezial kann auch ganz platzsparend und stützenfrei in die erste Etage integriert werden. Das sorgt für mehr Platz und eine gesteigerte Ausnutzung der Halle. Dies sind nur einige Vorteile, die die Lehnertkabine als idealen Reinraum auszeichnet.
Gerne stehen wir Ihnen bei Planung und Montage zur Seite. Kontaktieren Sie uns oder werfen Sie einen Blick auf unsere Illustrationen, um einen Eindruck von unserer Arbeit zu bekommen: https://www.lehnert-industriewelten.de/industriewelten.